Die Profilneurotiker

Tristania

oder: Warum eigentlich Galgenstrick?

Wie beginnt man am besten einen handelsüblichen Steckbrief? Am besten auf die handelsübliche Art und Weise. ^^

Ich heiße im wahren Leben Ramona, bin im Netz aber mittlerweilen fast nur noch unter Tristania bekannt. Ich wurde anno 1987 in einer Winternacht in Marktredwitz geboren. Die Stadt ist ein kleines Kaff in Oberfranken im Lande Bayern, in der ich meine bisherigen 20 Lebensjahre verbracht habe. Mein Haarfarbe wechselt des öfteren (wobei man Rot mittlerweilen als offizielle Haarfarbe nehmen darf) und ich habe das Glück, mit 1, 73 cm zu den durchschnittlich großen Menschen zu gehören.

Im Moment bin ich noch Praktikantin und darum bemüht, diesen Zustand umzusetzen und mich endlich Student schimpfen zu dürfen.

Hobbymäßig mag ich vor allem Zeichnen und Malen, Gestalten und Basteln in jeglicher Form, Musik, lesen und schreiben, Filme ansehen, Freunde treffen, Konzerte besuchen, meine kleinen, felligen Mitbewohner (momentan teile ich mein Zimmer mit einer fast einjährigen Farbratte) und Mittelaltermärkte.

Meine musikalische Gesinnung liegt seit je her im Bereich der Rockmusik. Alles begann im Alter von 12 Jahren mit den Ärzten, wandelte sich über sämtliche Punkbands, bis ich 2001 beim Gothrock und Metal landete. Von dort ging es fast non stop zu In Extremo und der Leidenschaft zu Mittelalterrock und Mittelaltermusik. Zu meinen bevorzugt gehörten Bands gehören: In Extremo, Schelmish, Letzte Instanz, Tanzwut, Coppelius, Feuerschwanz, Die Toten Hosen, Die Ärzte, sämtliche andere Punkbands, Billy Talent, AC/DC, Iron Maiden uvm.

Filmtechnisch liegen meine Interessen fast vollständig im Bereich Fantasy/Horror/Splatter/Trash. Vor allem auch schlecht gedrehte B-Movies aus den 80iger Jahren (z. B. Angriff der Killertomaten) werden im Moment sehr gerne gesehen. Aber auch Musicalfilme und Konzert-DVDs sind immer gern gesehen. Lieblingsregisseure sind Quentin Tarantino und Tim Burton, Lieblingsfilme unter anderem Kill Bill I-II, Pulp Fiction, From Dusk till Dawn, Dogma, Constantin, Sin City, Schelmish - Coetus, The Rocky Horror Picture Show, In Extremo - Raue Spree 2005, Garden of Love, Richy Guitar.

Meine Lieblingsbücher aufzuzählen würde die hiesigen Kapazitäten sprengen, deswegen beschränke ich mich auf ein paar wenige, die  mir besonders im Gedächtnis geblieben sind: Tod und Teufel von Frank Schätzing, Der Hexer von Salem-Zyklus von Wolfgang Hohlbein und Der Herr der Ringe von J.R.R Tolkien. Das Genre ist ähnlich wie bei den Filmen, Fantasy, Horror, dazu historische Romane und Sachbücher.

Was gibt es sonst noch so zu sagen? Ich liebe Nudel- und Käsgerichte, dazu Chinesisch und Italienisch; außerdem habe ich es mir zum Hobby gemacht, Buttons und Totenköpfe (inklusive echter Schädel) zu sammeln.

Bei weiteren Fragen wendet euch an mich unter Legolas_13@web.de oder besucht unsere Website: www.galgenstrick.ws24.cc

Gratis bloggen bei
myblog.de